Magazin

Nachhaltig Gärtnern: So revolutioniert Regenwassernutzung deinen Garten

von Robert Zielinski am Feb 08, 2024

NACHHALTIG BEWAESSERUNG REGENTONNE

Die Nutzung von Regenwasser im Garten ist ein unscheinbarer, aber großer Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit im eigenen Haushalt und ein ganz einfacher Ansatz zur Ressourcenschonung. Indem du Regenwasser sammelst und verwendest, reduzierst du nicht nur deinen Wasserverbrauch, sondern sorgst auch für eine natürliche und pflanzenschonende Bewässerung deines Gartens.

Welche Vorteile bringt die Nutzung von Regenwasser im Garten? Die Nutzung von Regenwasser im Garten bietet ökologische und wirtschaftliche Vorteile. Erstens ist es eine umweltfreundliche Alternative zur Verwendung von Trinkwasser für die Bewässerung, was natürliche Ressourcen schont und den ökologischen Fußabdruck verringert. Zweitens kann es zu Kosteneinsparungen führen, da die Verwendung von gesammeltem Regenwasser die Wasserrechnung reduziert. Weiterhin ist Regenwasser oft weicher als Leitungswasser, was besser für viele Pflanzenarten sein kann.

Wir erklären dir, welchen Nutzen dir die Verwendung von Regenwasser bringt und wie du bei diesem Thema am besten vorgehst.

Warum Regenwasser für deinen Garten?

Mit der Nutzung von Regenwasser zur umweltschonenden Bewässerung machst du deinem Garten ein großartiges Geschenk. Das weiche Regenwasser ist komplett kalk- sowie chlorfrei und damit besonders gut für die Gesundheit deiner Pflanzen. Im Gegensatz zu kalkhaltigem Leitungswasser fördert Regenwasser aktiv das Wachstum und die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen.

Vorteile der Regenwassernutzung

Vorteile bietet die Gartenbewässerung mit Regenwasser viele. Zunächst einmal wirkt sich die Nutzung von Regenwasser anstatt Leitungswasser positiv auf deine Wasserrechnung aus – ein Vorteil, den du direkt bemerken wirst. Überdies ist Regenwasser für Pflanzen besser geeignet als behandeltes, teures Trinkwasser, da es viel reicher an Nährstoffen ist.

Auch aus ökologischer Sicht ist die Nutzung von Regenwasser sinnvoll, weil es direkt vor Ort gesammelt und verwendet wird – im Gegensatz zu Leitungswasser, welches erst aufwendig aufbereitet und transportiert werden muss. Mit Regenwasser bewässerst du deinen Garten also nicht nur effizienter, sondern auch umweltfreundlicher.

Die Vorteile der Nutzung von Regenwasser im Überblick:

Vorteil Beschreibung
Kosteneffizienz Regenwasser ist eine kostengünstige Alternative zu Leitungswasser.
Bessere Eignung für Pflanzen Im Vergleich zu behandeltem Trinkwasser ist Regenwasser deutlich nährstoffreicher.
Ökologischer Nutzen Die Nutzung von Regenwasser reduziert den Energieverbrauch für Transport und Wasseraufbereitung.
Effizienzsteigerung im Garten Ermöglicht eine effizientere Bewässerung, indem natürliche Ressourcen genutzt werden.
Geringerer Trinkwasserverbrauch Durch die Nutzung von Regenwasser wird weniger Trinkwasser verbraucht, was die Umwelt schont.

Umweltaspekte und Einsparpotenziale

Mit der Nutzung von Regenwasser im Garten kannst du deinen ökologischen Fußabdruck deutlich verbessern, da du so viel weniger kostbares Trinkwasser für die Bewässerung deines Gartens verwendest. Dies entlastet nicht nur natürliche Wasserquellen, sondern reduziert obendrein die Belastung von Kläranlagen. Natürlich lohnt sich der Umstieg auf Regenwasser auch für dich persönlich – denn deine nächste Wasserrechnung wird garantiert niedriger ausfallen als die vorherige.

Das A und O: Einrichtung eines Regenwassersammelsystems

Ein Regenwassersammelsystem tut genau das, was der Name suggeriert: Es sammelt Regenwasser. Klingt einfach, ist es auch. Wir erklären dir, wie du ein Regenwassersammelsystem für deinen Garten einrichtest. Hier schon einmal kurz und knapp:

  1. Passende Regentonne wählen (Volumen, Material, Design).
  2. Ideale Positionierung nahe Dachrinnen und Fallrohren.
  3. Anschluss an Dachrinne und Fallrohr.
  4. Optional Filter für Blätter und Schmutz installieren.
  5. Standfestigkeit der Tonne überprüfen.
  6. Regelmäßige Wartung und Reinigung des Systems einplanen.
  7. Jetzt steht der nachhaltigen Gartenpflege nichts mehr im Wege.

Auswahl der richtigen Regentonne

Zunächst musst du dich für die richtige Regentonne entscheiden. Faktoren, die dabei generell eine Rolle spielen, sind Material, Größe und Design. Bei YourCasa findest du eine große Auswahl an hochwertigen Regentonnen in verschiedenen Größen und mit ansprechendem Design für Ästhetik in deinem Garten. Unsere Regentonnen sind langlebig, robust und trotzen auch widrigen Witterungsbedingungen. Die Größe der Tonne richtet sich nach der Größe deines Gartens und örtlichen Gegebenheiten, wie dem erwarteten Niederschlag in deiner Region. Je größer der Garten und je höher die Regenwahrscheinlichkeit, desto größer sollte auch deine Regentonne sein. 

Unsere Modelle im Überblick:

Modell Volumen (Liter) Besonderheiten Preis (€)*
YourCasa Regentonne 240 Liter [Wave Design] 240 Mit Wasserhahn, bepflanzbarer Deckel 109,99
YourCasa Regentonne 290 Liter [Premium] 290 Mit Metallgewinde und Deckel, Rotationsverfahren 179,99
Regentonne 210/360/440 Liter [Amphore Design] 210/360/440 Mit Wasserhahn, Pflanzschale und Deckel ab 95,99
YourCasa Regentonne 160/200 [inklusive Regensammler] 160/200 Mit Fallrohr Anschluss Set, mit Wasserhahn und Deckel ab 59,99
YourCasa Regentonne 300 Liter [StoneRain] 300 In Steinoptik, mit Metallgewinde, kindersicherer Deckel, nur 40cm tief 324,99
YourCasa Regentonne 240 Liter [Seabreeze Flower] 240 Bepflanzbarer Deckel, Design 109,99
YourCasa Regentonne 230 Liter [Decore Design] 230 Bepflanzbarer Deckel, mit Wasserhahn 29,99
YourCasa Regentonne 200 Liter [EcoDrop] 200 Wassertropfendesign, mit Metallgewinde, Rotationsverfahren 159,99
YourCasa Regentonne 200 Liter [DualStyle] 200 Eckig und nur 25 cm tief, mit Metallgewinde, 2 Designs, Rotationsverfahren 239,99
YourCasa Regentonne 280 Liter [PureRain] 280 Mit Metallgewinde und kindersicherem Deckel, Rotationsverfahren 219,99
YourCasa Regentonne 275 Liter [SquareLux Rain] 275 Eckig und nur 41 cm tief, bepflanzbar, Rotationsverfahren, mit Metallgewinde, kindersicherer Deckel 269,99
YourCasa Regentonne 200 Liter [PureFlow] 200 Befüllung von oben, optional bepflanzbar, Rotationsverfahren, mit Metallgewinde 274,99
YourCasa Regentonne Aqua Silo 350 / 450 / 650 Mit Deckel, eckig und schmal, 4 Anschlüsse 149,99
YourCasa Regentonne [EcoTower] 260 / 720 Eckig und schmal, mit Metallgewinde, Rotationsverfahren 219,99
YourCasa Regentonne 230 Liter [Slimline Nordic] 230 Eckig und schmal in Holzoptik, mit Metallgewinde, Rotationsverfahren 319,99
YourCasa Regentonne 160 Liter [AquaDesign Flower] 160 Mit Metallgewinde und Pflanzkübel, Designhighlight, Rotationsverfahren 189,99
YourCasa Regentonne 250 Liter [Timber] 250 In Holzoptik mit Metallgewinde und Deckel, Rotationsverfahren 189,99
YourCasa Regentonne 230 Liter [StoneRain] 230 Steinoptik, kindersicherer Deckel, Rotationsverfahren 169,99
YourCasa Regentonne 150 Liter [Aquaform Flower] 150 Mit Metallgewinde und Pflanzkübel 179,99
Peruno – Moderne Regentonne - Inklusive Standfuß und 13-teiligem Anschlussset 129,99
Tubo Tank 210, 320 Liter 320 Stilvolles Design, Deckel, Metallgewinde, Rotationsverfahren ab 229,99
YourCasa Regentonne 250 Liter [TwinView] 250 Eckig und schmal, Wandtank 220,00
YourCasa Regentonne 280 Liter [UrbanElegance] 280 Mit Metallgewinde und Deckel, Wandtank nur 40 cm tief, Rotationsverfahren, in 5 Farben verfügbar 399,99
YourCasa Regentonne 210 Liter [Aquaform] 210 Kindersicherer Deckel, Metallgewinde, Rotationsverfahren 179,99
Tower Stone: Moderner Regenwasserspeicher 350 / 500 In Steinoptik, mit Deckel ab 209,99

*Stand 07.01.2024; Preise können variieren und sind ohne Gewähr. Für die neuesten Informationen rufe den Produktkatalog auf.

AMPHORE_REGENTONNE_ERKLÄRT

Installation und Anschluss an das Gartensystem

Idealerweise solltest du deine Regentonne an einem Ort platzieren, der nahe an den Pflanzen und Beeten liegt, die bewässert werden sollen. Natürlich sollte an dieser Stelle auch die Möglichkeit gegeben sein, die Tonne an das Fallrohr deiner Dachrinne anzuschließen, damit so viel Regenwasser wie möglich in ihr landet. Achte darauf, dass du die Tonne auf stabilem und möglichst flachem Untergrund platzierst, um zu vermeiden, dass sie später umkippt. 

Filterung und Aufbereitung des Wassers

Bevor du das gesammelte Regenwasser zum Bewässern deiner Pflanzen verwendest, solltest du es filtern und aufbereiten. Ein guter Filter hilft dabei, Blätter, Schmutz und andere Verunreinigungen zu entfernen. So verhinderst du nicht nur, dass dein Bewässerungssystem auf Dauer verstopft, sondern stellst auch sicher, dass deine Pflanzen sauberes Wasser erhalten.

Regenwasser im Einsatz: Tipps und Tricks

Bislang haben wir vordergründig über den Einsatz von Regenwasser zur Bewässerung geschrieben – es gibt jedoch auch noch weitere Verwendungsmöglichkeiten. Welche das sind und welche Vorteile sie mit sich bringen, erfährst du im Folgenden.

Bewässerung von Pflanzen und Beeten

Zunächst kommen wir jedoch noch einmal zur Bewässerung deiner Pflanzen und Beete – denn diese ist definitiv das Haupteinsatzgebiet des gesammelten Regenwassers. Die Bewässerung deiner Pflanzen und Beete mit Regenwasser ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch besonders pflanzenschonend. Das genutzte Regenwasser ist weich und enthält keine zusätzlichen Chemikalien – somit schützt du auch die Tierwelt in deinem Garten. Natürlich solltest du dennoch darauf achten, die Bewässerung an die jeweiligen Pflanzenarten anzupassen. Außerdem ist es immens wichtig, die richtige Erde zu verwenden, damit das Wasser zu den Wurzeln der Pflanzen gelangt und diese mit den notwendigen Nährstoffen und Mineralien versorgt.

Reinigung und weitere Verwendungsmöglichkeiten

Das in der Regentonne gesammelte Wasser kannst du auch anderweitig verwenden – zum Beispiel zur Reinigung deines Gartens und Außenbereichs. Gartenmöbel, Werkzeug und sogar dein Auto kannst du problemlos mit Regenwasser waschen – so sparst du kostbares Leitungswasser. Weiterer Pluspunkt: Regenwasser hinterlässt, im Gegensatz zu Leitungswasser, keine Kalkablagerungen, was es ideal für die Pflege von Oberflächen, wie dem Lack deines Autos, macht. Ebenso eignet sich Regenwasser hervorragend zum Befüllen von Wasserspielen oder Vogeltränken im Garten.

Wartung und Pflege deines Regenwassersystems

Auch ein Regenwassersystem möchte gepflegt werden – ansonsten können schon nach kurzer Zeit Probleme wie verstopfte Leitungen oder verunreinigtes Wasser auftreten. Damit deine Anlagen zur Regenwassernutzung auch auf Dauer wie neu bleiben, geben wir dir einige Tipps mit auf den Weg.

Regelmäßige Inspektion und Reinigung

Damit deine Anlage zur Regenwassernutzung auch nach Monaten und Jahren noch einwandfrei funktioniert und eine hohe Wasserqualität für den menschlichen Gebrauch liefert, solltest du regelmäßig einen Blick auf diese werfen und Verunreinigungen jeglicher Art schnellstmöglich entfernen. 

Bei der Reinigung kannst du folgendermaßen vorgehen:

  1. Regentonne leeren: Entleere die Regentonne vollständig, um Verschmutzungen freizulegen.
  2. Schmutz und Ablagerungen entfernen: Entferne Blätter, Schmutz und andere Ablagerungen mithilfe einer Bürste und/oder eines Hochdruckreinigers.
  3. Filter reinigen: Falls du einen Filter hast, solltest du auch diesen entfernen und vorsichtig reinigen, zum Beispiel mithilfe einer weichen Bürste. 
  4. Leitungen und Rohre reinigen: Damit dein System länger sauber bleibt, solltest du Leitungen und Rohre ebenfalls reinigen.
  5. Desinfektion: Um Algenbildung und Bakterienwachstum zu verhindern, kannst du eine milde Desinfektionslösung verwenden.
  6. Tonne ausspülen: Spüle deine Regentonne schlussendlich noch einmal aus, um verbliebene Schmutzreste und Reste des Desinfektionsmittels zu entfernen.

Winterfest machen und Instandhaltung

Damit deine Regentonne den Winter unbeschadet übersteht, solltest du diese vor dem ersten Frost entleeren. Dasselbe gilt für Leitungen und Rohre.

Solltest du andere Probleme wie Algenbildung haben oder einen unangenehmen Geruch aus deiner Tonne wahrnehmen, ist es wichtig, schnell zu handeln. Reinige die Regentonne sofort, um die Bildung und Festsetzung weiterer Algen zu verhindern. 

Fazit und Zukunftsausblick

Wenn du deinen Garten mit Regenwasser bewässerst, tust du nicht nur etwas für die Umwelt, sondern auch für deinen Geldbeutel. Mit den Regentonnen von YourCasa sorgst du obendrein für einen ansehnlichen Außenbereich

Übrigens: Das YourCasa Sortiment bietet nicht nur Regentonnen, sondern auch Zubehör , Küchenkomposter und Mülleimer – und wird ständig erweitert. Schaue in Zukunft also gerne wieder in unseren Onlineshop.

FAQ

Wie viel Regenwasser kann ich in meinem Garten nutzen?
Die Menge des nutzbaren Regenwassers hängt von der Größe deiner Auffangfläche (z.B. Dachfläche), der Größe deiner Regentonne und dem lokalen Niederschlag ab.
Welche Pflanzen profitieren am meisten von Regenwasser?
Die meisten Gartenpflanzen, insbesondere diejenigen, die empfindlich gegenüber hartem Leitungswasser sind, profitieren von weichem Regenwasser. Auch säureliebenden Pflanzen wie Azaleen, Hortensien, verschiedene Gemüsepflanzen und Kräutern wie Basilikum und Thymian tut Regenwasser gut.
Wie halte ich mein Regenwassersystem im Winter funktionsfähig?
Entleere das System vor dem ersten Frost und isoliere die Leitungen.
Was sind die rechtlichen Bestimmungen zur Regenwassernutzung?
Rechtliche Bestimmungen zur Regenwassernutzung variieren je nach Region. Informiere dich bei deiner Gemeinde oder Wasserbehörde über lokale Vorschriften.
Kann ich Regenwasser auch im Haushalt nutzen?
Ja, für Zwecke wie Toilettenspülung oder Wäsche, jedoch sollte es gefiltert und nicht zum Trinken oder Kochen verwendet werden.

Instagram